.

Meine Geschichte

Als Problemkundin, lief ich damals unwissend von Studio zu Studio.

Keine Modellage wollte halten.

Egal welches System, oder welche Person an mir arbeitete.


Schließlich wollte ich heraus finden, woran das liegen könnte und habe mich detailliert mit Anatomie, Chemie und Arbeitstechniken beschäftigt

Die Geburtsstunde

Aus dem reinen Interesse,

wurde schnell Leidenschaft.


Seit 2013 arbeite ich erfolgreich als Nageldesignerin.


Diese Leidenschaft entwickle und perfektioniere ich stetig weiter.


Weiterbildungen sind weiterhin unerlässlich für mich.

Der Schritt zur Ausbilderin

Der Ansporn mein Wissen noch weiter voran zu treiben

und die Branche mit ihren viele Facetten zu entdecken,

 lies in mir den Wunsch zu - Ausbilderin zu werden.


Im Frühjahr 2018 habe ich die Trainerausbildung abgeschlossen.


Ich wähle bewusst den Bildungsweg nach amerikanischen Bedingungen. Hierfür ist neben der erforderlichen mehrjährigen Berufserfahrung, auch das Ablegen einer sachlichen und fachlichen Eignungsprüfung, Pflicht.


"Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!“ Philip Rosenthal