Tipp´s gegen Nagelspliss


Wenn Naturnägel splittern, kann das verschiedene Ursachen haben.

Von der falscher Ernährung und somit Mangelerscheinungen, bis hin zur falschen Pflege.

Mit nützlichen Tricks werden die Nägel gepflegter erscheinen und sie unterstützen gleichzeitig ein gesünderes Nagelwachstum

Die richtige Ernährung ist das A & O

Nägel bestehen aus zahlreichen übereinander gelagerten Hornschichten (Keratine), welche durch den Blutkreislauf mit ernährt werden und dadurch wachsen können. Fehlen dem Körper Nährstoffe, geht es auch den Nägeln nicht gut: Sehr wichtig für die Nägel sind beispielsweise Vitamin A, Calcium, Eisen, Zink, Biotin (Vitamin B8). Es dauert allerdings bis zu 4 Monate, bis eine Umstellung der Ernährung oder die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln Erfolge in Form gesunder Fingernägel zeigen.

Nägel stets mit der Feile kürzen

- nicht schneiden

Auch die Nagelhaut spielt eine wichtige Rolle für das Wachstum gesunder Nägel, jedoch wird sie häufig vernachlässigt – dabei bildet sich unter der Nagelhaut der Nagel. Alles, was vorne abbricht, splittert oder reißt, kann mit einer ungepflegten Nagelhaut zusammenhängen, unter der sich beispielsweise Bakterien sammeln können, wenn sie nicht zurückgeschoben und geschmeidig gepflegt wird.

Handcreme auch auf die Fingernägel verteilen

Beim Eincremen der Hände werden die Fingernägel oft vernachlässigt. Es lohnt sich darauf zu achten, dass auch Fingernägel und Nagelhaut etwas von der Handcreme abbekommen; am besten sogar einen eigenen Klecks, die sanft einmassiert wird. Siehe Punkt 3.

Ruhepausen vom Nagellack

Den Nägeln sollte man gelegentlich auch „Nagellack-frei“ gönnen. Im Nagellack und vor allem im Nagellackentferner sind Stoffe enthalten, die den Nagel strapazieren und ihm Fettstoffe entziehen, die er normalerweise auf natürlichem Wege produziert, damit er elastisch bleibt.

Wer die Nägel lackiert, sollte zuerst einen pflegenden Unterlack auftragen und dann den Farblack, da dieser den Nagel besser schützt, härtet und gleichmäßiger erscheinen lässt.

Hände schützen bei Arbeiten im Wasser

Wenn die Nägel splittern, sollte verstärkt darauf geachtet werden, dass beim Spülen oder Saubermachen Handschuhe getragen werden. Der häufige Kontakt mit Chemikalien(Reinigungsmittel) schädigt die Nägel sehr.

Nagelhärter als Erste-Hilfe

In der Apotheke oder im Drogeriemarkt gibt es verschiedene Produkte wie härtende Lacke, Öle, Gels oder Nagelwachs, welche die Nägel direkt mit Nährstoffen versorgen, sie geschmeidig machen und stärken. Zusätzlich zu den anderen Maßnahmen und als Sofortmaßnahme sind diese Produkte sehr gut geeignet. Für weiche Nägel, brüchige Nägel und auch speziell für splitternde Nägel gibt es jeweils passende Produkte.

natives Olivenöl extra

Wie für eine schöne und weiche Haut ist auch Olivenöl sehr gut, wenn Nägel splittern – es macht sie elastisch und spendet Feuchtigkeit. Wer keinen Nagelhärter oder Nagelöl im Haus hat oder lieber auf diese natürliche Variante zurückgreifen möchte, massiert mit ein paar Tropfen Olivenöl die Nägel und die Nagelhaut und erzielt damit einen ähnlich positiven Effekt. Alternativ eignet sich auch Mandelöl.

Nagelstudio & Nageldesignschulungen

Nadine Heckel - NagelZimmer

Nagelstudio & Nageldesignschulungen Schützenstraße 79

57518 Betzdorf


0151 645 37319

[email protected]